PipeMic XL

Leitungssuche / Leitungsortung - mit bis zu 300 m
  • punktgenaue Ortung von Leckagen
  • Leitungsortung mit Endpunktbestimmung
  • Keine Beeinflussung durch Umweltgeräusche
  • Bluetooth-Übertragung
Einsatzbereich

Wenn Rohrbrüche auf Hauptleitungen mit den üblichen Verfahren nicht mehr zu orten sind, kommt das PipeMic XL zum Einsatz.

Unabhängig von jeglichen Umgebungsgeräschen, wird der akustische Molch über die 9 mm Glasfaserstange bis zu 300 m weit in die Rohrleitung eingeschoben. Dies kann sowohl in, als auch gegen die Stromrichtung geschehen. Die druckfeste Schleuse wird mittels 45° Anbohrungen oder anderen Einbauten, die das Einschieben über einen flachen Winkel gewährleisten.

Über Bluetooth werden die akustischen Signale zum Kopfhörer bzw. Geophon übertragen. Die empfangenen Pegel werden akustisch und optisch von den Geophonen der Aqua M-Serie (70-300) angezeigt.

Ist die Leckage erkannt, wird der Molch an dieser Stelle belassen und kann nun über einen Leitungssucher mit Frequenzgenerator geortet werden. Dies erlaubt eine noch nie dagewesene Präzision der Ortung.

Technische Spezifikationen


Ausführung: vollverzinktes Stahlrohrgestell
Abmessungen für 750 mm Korb: 780 x 380 x 830 mm
Abmessungen für 1000 mm Korb: 1000 x 390 x 1080 mm
Durchmesser: Glasfaser 9mm
Messkopf 20mm
Länge: 750 mm Korb - max. 150 m
1000 mm Korb - max. 300 m
Schleuse: 16 bar
Anschluss: GK Kupplung
Übertragung: Bluetooth 2.0
Batteriebetrieb: 9 V Block
Einsatzzeit: > 12 Std.
Temperaturbereich: 0°C bis 50°C
Schutzart: IP 66 / IP 68
Ortungstiefe: bis 3,5 m


erfahren Sie mehr

Produktanfrage